Fahrt zum Ostwall

Fahrt zum Ostwall

Am 4.6.2018 machte sich unsere 6. Klasse auf nach Polen. Wir wollten zum Ostwall.

Zunächst fuhren wir zur Kostrzyner Grundschule. Dort stiegen wir  mit einer Gruppe polnischer Schüler in einen gemeinsamen Bus, der uns zum Ostwall brachte. Nachdem wir den Ostwall erreicht haben, machten wir eine kleine Pause, um uns erst einmal untereinander kennen zu lernen.

Unsere erste Station war ein kleines Museum. Hier erfuhren wir von unserem Gruppenleiter etwas zur Geschichte des Ostwalls. Anschließend zeigte er uns eine Mauer aus Drachenzähnen, die früher 13 km lang war. Die Drachenzähne sind pyramidenartige Steine, die ca. 1m hoch sind und bis zu 2 Tonnen Gewicht tragen können. Nun besichtigten wir 3 Schützenbunker, die leicht beschädigt waren. Über einen Bunker  gelangten wir in ein Tunnelsystem, das wir uns ganz genau ansehen konnten. Dazu mussten wir eine 30m lange Treppe in die Tiefe gehen. Für einige von uns war das eine große Herausforderung und kostete viel Überwindung. Unser Leiter erzählte uns, dass hier im Winter 2017 ca. 36 000 Fledermäuse gezählt wurden. Hier unten demonstrierte er uns, wie man Schienen umleitete  oder Grundwasser pumpte. Nach dem Aufstieg wurden wir von einem Armeefahrzeug abgeholt. Als Stärkung des Tages erhielten wir eine Bockwurst.

Damit ging ein schöner Tag für uns zu Ende.

Lucy, Chantal, Leon


21 Jun, 2018 | Kategorie: Allgemein



bottom