Kindertag mal anders

Kindertag mal anders

In diesem Jahr stand der Kindertag ganz im Zeichen der Mathematik. In allen Klassen beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Daten, Zufall und Wahrscheinlichkeiten“. Da dieser Schwerpunkt des Mathematikunterrichtes häufig zu kurz kommt, den Kindern aber sehr viel Freude bereitet, sollte er in diesem Schuljahr zum Projektthema werden. Die Fachkonferenz Mathematik unter Leitung von M. Würzner bereitete diesen Projekttag für unsere Schule vor.  In allen Klassen wurde vermutet, eifrig gewürfelt und gebastelt, entstanden Strichlisten und Diagramme  oder konnte an Glücksrädern gedreht werden. Neben der Verwendung von  Begrifflichkeiten wie        „sicher“ , „möglich“,  „unmöglich“ bzw. „mehr als“, „weniger“, „gleich viel“ usw. wurde  gleichzeitig auch die sprachliche Ausdrucksfähigkeit im Vermuten,  Begründen und Auswerten von Informationen  geschult. Trotz der großen Hitze arbeiteten alle Schülerinnen und Schüler sehr fleißig, konzentriert  und motiviert. Dafür sollten sie am Ende belohnt werden. Für alle Schülerinnen und Schüler gab es deshalb ein Eis aus Irinas Kaffee. Vielen Dank fürs Bringen! Die Abkühlung und Belohnung hatten sich alle verdient! Ein schönes Projekt, das wiederholenswert ist. Danke den Gemeindevertretern der Gemeinde Lietzen für die finanzielle Unterstützung!

A. Riedel – Schulleiterin


08 Jun, 2018 | Kategorie: Allgemein



bottom